Roto Dachfenster erhalten beste Energieetikette in der Energieeffizienzklasse A

Eine nachhaltige, wirtschaftlich attraktive und ökologisch sinnvolle Bauweise spielt eine zunehmend grosse Rolle für Bauherren - und somit auch für Planer, Architekten und natürlich das Handwerk. Ein verlässlicher Indikator, welche Baumaterialien hierfür geeignet sind, ist zum Beispiel die schweizerische Energieetikette für Fenster. Sie zeigt alle Informationen zur Energieeffizienz, schafft Transparenz und ermöglicht einen einfachen Vergleich. Und sie bestätigt: Dachfenster von Roto sind besonders energieeffizient.

Hinter der Zertifizierung steht das Bundesamt für Energie (BFE). Es bescheinigt Wohndachfenstern von Roto die höchste Energieeffizienzklasse A. Das bedeutet: Dachfenster von Roto wurden als „sehr gute Fenster, die sogar einen Energiegewinn ermöglichen“ eingestuft. Getestet wurden die beiden Produktlinien RotoQ und Designo in Holz und Kunststoff.

Die Energieetikette für Fenster gibt einen Überblick über die energetische Qualität des Fensters im Winter. In einer gut verständlichen Grafik, wie man sie beispielsweise von Kühlschränken und anderen elektronischen Haushaltsgeräten kennt, verdeutlicht die Etikette auf einen Blick, wie das jeweilige Fenster zu beurteilen ist. Dazu gibt es sieben Energieeffizienzklassen von A bis G, dargestellt mit Pfeilen von Dunkelgrün für besonders energieeffiziente bis Rot für sanierungsbedürftige Fenster. Dem zugrunde liegt der energieäquivalente U-Wert Uw,eq - er berücksichtigt die Bilanz aus Energieverlust und Energiegewinn des Bauteils.

Die Energieetikette für Fenster informiert somit darüber, welche Fenster besonders gut geeignet sind, um Wärmeverluste im Winter zu minimieren. Fenster der besten Energieeffizienzklasse A, wie die Dachfenster von Roto, ermöglichen über die gesamte Heizperiode gesehen sogar einen Energiegewinn, der höher ist als der Wärmeverlust.


Weitere Informationen unter http://www.fenster-energieetikette.ch

Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
autorenew